Lösungen

Mehr digitale Interaktion für mehr Kundenbindung

Auf Basis der SDA Service-Plattform können verschiedenste Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette aufgebaut werden: Angefangen von der Ansprache potentieller Kunden über Mehrwert-Services für Bestandskunden bis hin zu digitalen Abrechnungsdiensten, die den Kunden das Leben leichter machen. Unsere Erfahrung zeigt: Wenn ein Unternehmen ein eigenes Angebot mit dem Service eines Partners kombiniert, erzielt die neue Lösung entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Von der Idee bis zum fertigen digitalen Service sind es nur wenige Monate: Gemeinsam wird der Anwendungsfall definiert, es folgt die Konzeptionierung, dann geht es in die Erprobung. Für die beschleunigte Umsetzung nutzt die SDA Plattform vorgefertigte Schnittstellen. So entsteht ein Know-how-Transfer, der Sie künftig auch eigenständig handeln lässt. Die Anwendung läuft unter Ihrer Kontrolle, so dass Sie sensible Daten nicht aus der Hand geben.

Ein Beispiel: Eine private Krankenversicherung möchte ihren Versicherungsnehmern das Leben mit Diabetes erleichtern und durch Prävention deren Gesundheit erhalten. Über die SDA können spezialisierte Partner, wie z. B. mySugr, digital mit den Versicherungsnehmern verbunden werden. So entsteht eine perfekte Lösung, die für alle Beteiligten ein Gewinn ist!


So ermöglichen die Interaktionen der Plattform-Komponenten kundenzentrierte Lösungen

Der 5-Minuten-Pflegeantrag

Antragstellung: via App durch den Endkunden

Der Endkunde stellt über einen Chatbot in der edith.care App einen Pflegeantrag. Die App ist über das System of Interaction an die Service-Plattform angebunden. Die eingegebenen Daten werden innerhalb des Data Lakes gespeichert und können von dort für die weiteren Interaktionen in Richtung Partner und in Richtung Versicherungen genutzt werden. Services der Plattform, wie 2-Faktor-Authentifizierung, Nutzerverwaltung, digitale Unterschriften und sichere Dokumentenzustellung, kommen hier zum Einsatz.


Antragsprüfung: Einbindung des Ko-Produzenten

Über das System of Participation werden die eingegebenen Anträge zur Pflegebegutachtung direkt an den medizinischen Dienst weitergeleitet. Durch die vorherige Datenvalidierung in der edith.care App wird eine konsistente Datenqualität sichergestellt und der manuelle Prozess der Pflegebegutachtung kann durch den medizinischen Dienst angestoßen werden. Das abgeschlossene Pflegegutachten wird anschließend vom medizinischen Dienst über das System of Participation im Data Lake für die Interaktion in Richtung Endkunde und Versicherung zur Verfügung gestellt.


Antragsübermittlung: Schnittstelle zur Versicherung

Zunächst erfolgt durch eine Schnittstelle im System of Operant Resources eine Validierung des Kunden durch das Versicherungsunternehmen. Hier wird unter anderem geprüft, ob eine Pflegeversicherung vorliegt. Über diese Schnittstelle werden der Antrag sowie weitere Zusatzinformationen an die Bestandsführungssysteme der Versicherung übergeben, um eine Weiterbearbeitung in der Leistungserbringung sicherzustellen.

Q+A

Wie entstehen Lösungen auf der SDA Plattform?

Auf der SDA Plattform kann jeder Softwareentwickler Lösungen implementieren. Diese können ...

Mehr erfahren

Kontakt

Interaktion ist wirkungsvolle Kundenbindung.
Welche Lösung passt zu Ihrem Thema?

Dr. Stephan Hans

Dr. Stephan Hans
+ 49 40 33442506
s.hans@sda-se.com