Die Digitalisierung der Gesundheitsbranche

So meistern Sie Telematikinfrastruktur, ePA, eAU und Co.

E-Health mit Telematikinfrastruktur

Für die moderne und kundenzentrierte Kommunikation sowie die Digitalisierung der Gesundheitsbranche in Deutschland dient die Telematikinfrastruktur als reguliertes Gesundheitsökosystem. Sie verbindet alle Beteiligten im Gesundheitswesen wie Krankenversicherungen, Ärzte, Krankenhäuser, Apotheken und alle weiteren.

So werden medizinische Informationen für eine allumfassende und nachhaltige Versorgung der Patienten in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Dieses digitale Netz beschleunigt die Digitalisierung der Gesundheitsbranche nicht nur, es schafft und garantiert auch die Voraussetzungen für alle relevanten Rahmenbedingungen hinsichtlich Datenschutz, IT-Sicherheit und Kollaboration.

Darum Telematikinfrastruktur mit SDA

Integrieren und nutzen Sie die digitalen Anwendungen der Telematikinfrastruktur und der Digitalisierung effizient – bei konstantem Fokus auf Ihr Kerngeschäft! Durch die Anbindung an die Telematikinfrastruktur über die SDA Plattform können Sie die Zahl der Schnittstellen effizient steuern und schon jetzt einen Mehrwert für Ihre E-Health-Roadmap schaffen.

Etablieren Sie sich bei Ihren Kunden als universeller Gesundheitsberater und bieten Sie passgenaue Services zur richtigen Zeit.

Sichern Sie sich auch in Zukunft Ihren Wettbewerbsvorsprung: Über die SDA Plattform lassen sich jederzeit zahlreiche weitere DiGAs (Digitale Gesundheitsanwendungen) sowie andere digitale Lösungen integrieren, mit denen Sie u. a. Ihre datenbasierte Kundensicht fortlaufend optimieren sowie Ihre Cross- und Upselling-Aktivitäten ausbauen können.

Das SDA-Ökosystem bietet Ihnen schon jetzt vielfältige Möglichkeiten!

Kontakt

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Laura Kauther

Laura Kauther
+ 49 40 33442506
l.kauther@sda.se

TelematikinfrastrukturDie Digitalisierung der Gesundheitsbranche

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Alle Infos rund um Telematikinfrastruktur, ePA, eAU, Basis-Consumer, KTR-Consumer und Co.